Petrus-Krankenhaus

Leistungsspektrum

Leistungsspektrum

  • invasive und nichtinvasive Beatmungsformen, die der Grundkrankheit und dem Verlauf individuell und zeitnah angepasst werden
  • Durchführung von Langzeitbeatmungen mit Entwöhnungskonzepten
  • Aktuelle Sedierungskonzepte
  • Überwachung der Herz- und Kreislauffunktion mit modernen Monitorsystemen (Pulmonaliskatheter, PICCO, Echokardiografie transthorakal und ösophageal)
  • Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Hämodialyse in Kooperation mit dem Zentrum für Nieren- und Hochdruckerkrankungen Hofaue)•Standardisierte Behandlungskonzepte in der Therapie intensivmedizinischer Krankheitsbilder wie z.B. der Sepsis
  • Durchführung von Tracheotomien (DLT/Trachoe, konventionell)
  • Individuelle, dem Krankheitsverlauf angepasste Therapiekonzepte zur enteralen wie parenteralen Ernährung in Zusammenarbeit mit den Ernährungsberaterinnen der Klinik für Innere Medizin
  • Physiotherapeutische Behandlung
     

Diagnostische Verfahren

  • Bronchoskopien
  • Endoskopien
  • Sonografien
  • Röntgendiagnostik ( Konventionell/CT/MRT) durch den Kooperationspartner Radprax
  • Ultraschallgestützte therapeutische und diagnostische Punktionsverfahren
     

Interdisziplinäre Kooperationen

  • Visiten mit einem Facharzt für Mikrobiologie
  • Visiten mit den zuständigen Krankenhausapothekern
     

Die Weiterbildungsbefugnis für die spezielle Intensivmedizin liegt für folgende Fachbereiche vor:

  • Spezielle chirurgische Intensivmedizin: Dr. S. Knoche, Oberarzt der Abteilung für Thoraxchirurgie
  • Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin: Dr. E. Berkenbrink, Leitende Ärztin der Interdisziplinären Intensivstation
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus Serafine