Petrus-Krankenhaus

Logopädie

Bei bestimmten neurologischen Erkrankungen (zum Beispiel nach einem Schlaganfall) finden sich oft Stimm-, Sprach- und Schluckstörungen. Diese werden gezielt im Rahmen der Logopädie behandelt. Auch die Behandlung sensibler und motorischer Störungen im Gesichtsbereich, das Erlernen von Atemtechniken sowie die Erkennung und Therapie von Sprachverständnis-, Schreib- und Lesestörungen finden hier statt.

Wir bieten diese Therapieform auch im Rahmen unserer ambulanten Dienstleistung an. Um an der ambulanten Sprachtherapie teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, HNO-Arzt oder Neurologen. Dieser stellt Ihnen bzw. dem Aphasiker ein Rezept aus. Auch die poststationäre Sprachtherapie ist somit ein Teil unseres Angebotes.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Hausgemeinschaften St. Augustinus