Petrus-Krankenhaus

Gefäßchirurgie

Sektion für vaskuläre und endovaskuläre Gefäßchirurgie

Die Gefäßerkrankungen stellen in den zivilisierten Ländern ein immer größer werdendes und gefährliches Gesundheitsproblem dar. Ursache der arteriellen Verschlußkrankheiten ist zu etwa 95 Prozent die Arteriosklerose in allen Gefäßprovinzen.  Obwohl  die  Thromboseprophylaxe  seit über 30 Jahren bekannt ist , stehen die venösen thrombembolischen  Komplikationen  weiterhin  im  Vordergrund der ärztlichen  Tätigkeit.  Auch  lymphatishe  Gefäßerkrankungen bedürfen einer erhöhten diagnostischen und therapeutischen Aufmerksamkeit.

Unser  erfahrenes Team  der  Gefäßchirurgie  wird  Sie  vor, während  und  nach  Ihrem  Eingriff  bestmöglich  betreuen und  versorgen.  Patienten  mit  Gefäßerkrankungen  brauchen heute zunehmend eine interdisziplinäre Behandlung durch Gefäßchirurgen und verschiedene Spezialisten: Anästhesie, Kardiologie, Pneumologie und Ernährungsberatung. Unsere Mitarbeiter nehmen aktiv an Aus-, Weiter- und
Fortbildungen teil und engagieren sich außerdem in der nationalen und europäischen Gesellschaft für Gefäßchirurgie. Dies geschieht in erster Linie zum Wohle unserer Patienten, die mitunter sehr komplexe Erkrankungen aufweisen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch in einem persönlichen Gespräch.

 

 

Verantwortlicher Arzt

Said Al-Jundi

Leiter der Sektion Gefäßchirurgie

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Adelheidis-Stift