Petrus-Krankenhaus

Katholische und Evangelische Seelsorge

Als Seelsorgerinnen und Seelsorger bieten wir Menschen im Krankenhaus und in der Rehaklinik  an, mit ihnen über das zu sprechen, was sie in ihrer momentanen Situation  bewegt.

Wir sind da für Patientinnen und Patienten, für deren Angehörige und für die Mitarbeitenden der Häuser.

Wir haben Zeit für Menschen

  • die ein Gespräch und Beistand suchen
  • die sich auseinandersetzen mit Krankheit und mit den Grenzen des Lebens
  • die die Nähe Gottes erfahren wollen in Gottesdiensten und Sakramentendie um einen Menschen trauern
  • die entlassen werden und sich wieder auf ihr Zuhause oder einen Heimplatz einstellen
  • die familiäre und berufliche Konflikte besprechen möchten
  • die in ethischen Entscheidungen nach christlichen Standpunkten fragen

Neben unseren Seelsorgebesuchen setzen wir Akzente für ein menschliches Klima und eine christliche Orientierung im Haus, z.B. duch die Mitentwicklung Ethischer Fallbesprechungen.

Wir unterstützen eine würdige Atmosphäre, wenn Angehörige von ihren Verstorbenen Abschied nehmen müssen: In einem eigens dafür gestalteten Abschiedszimmer haben sie dazu Zeit und einen ungestörten Ort. Auf Wunsch der Angehörigen sprechen wir Gebet und Segen für den Verstorbenen. Entsprechend feiern wir zwei mal im Jahr Ökumenische Gedenkgottesdienste für die im Hause Verstorbenen.

Wir begleiten durch Fortbildungen und Gespräche ehrenamtliches Engagement wie das der Ehrenamtlichen Krankenhaushilfe (Gelbe Damen), der Ehrenamtlichen Einlader für die Gottesdienste und des Ehrenamtlichen Besuchsdienstes.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Cellitinnen
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK