Petrus-Krankenhaus

Invasive Kardiologie

 

Leistungsspektrum der invasiven Kardiologie

Diagnostik

  • Koronarangiographie und Ventrikulographie
  • Rechtsherkatheteruntersuchung
  • Pulmonalisangiographie
  • Myokardbiopsie
  • Transseptale Techniken
  • Transthorakale Perikardpunktion
  • Intravaskulärer Ultraschall
  • Messung der Koronarreserve und der intrakoronaren Druckwerte auch ohne Adenosin (iFR)

 

Therapie

  • Koronardilatation mit Stents (resorbierbare Beschichtung), auch Eröffnung alter Verschlüsse (CTO) konventionell und retrograd
  • Hochfrequenz-Rotablation (für schwer verkalkte Engstellen)
  • Intraaortale Ballongegenpulsation
  • Ballonvalvuloplastie zur Therapie verengter Herzklappen (Mitral-, Aorten- und Pulmonalklappe)
  • Verschluss von persistierendem offenem Foramen ovale und Vorhofseptumdefekten
  • Alkoholablation des Septums bei hypertropher obstruktiver Kardiomyopathie
  • Interventionelle Therapie der Aortenstenose (Corevalve) in Kooperation
  • Interventionelle Therapie der Mitralinsuffizienz (Clipping) in Kooperation
  • Verschluss des linken Vorhofs bei Vorhofflimmern und Kontraindikation für Antikoagulation
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
St. Marien-Hospital
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK