Petrus-Krankenhaus

Familiale Pflege

Möglicherweise haben Sie diese Situation schon einmal erfahren oder stecken gerade mittendrin: ganz plötzlich stehen Sie vor der Situation, dass Mutter, Vater oder Ihr Ehepartner pflegebedürftig geworden sind. Sie erleben auch, dass die Pflege eines Angehörigen Ihre eigene Lebenssituation beeinflusst. In dieser Situation möchten wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir lassen Sie mit Ihren Fragen, Sorgen und Nöten nicht allein.

Die Mitarbeiterinnen des Projekts „Familiale Pflege“ bieten Ihnen wichtige Informationen und stehen für Gespräche bereit. Sie geben Ihnen auch ganz praktische Tipps, wie Sie den Alltag leichter gestalten können, denn unsere Mitarbeiterinnen sind langjährige Krankenschwestern. Wenn Sie möchten, werden wir Sie durch eine individuelle Beratung auf die häusliche Pflege Ihrer Angehörigen vorbereiten.

Die Angebote sind für alle Patienten, unabhängig von der Krankenkasse, kostenfrei. Fragen zu diesem Projekt beantworten wir Ihnen gerne.

Das Projekt „Familiale Pflege“ ist eine Kooperation zwischen der AOK, der Universität Bielefeld und dem Klinikverbund St. Antonius und St. Josef. Es wird durch die Universität wissenschaftlich begleitet.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Cellitinnen
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK