Petrus-Krankenhaus

Stationäre Aufnahme

Der Weg zu uns

Nehmen Sie bitte vor Ihrer Aufnahme Kontakt auf mit der Verwaltung der Klinik für Geriatrische Rehabilitation, Frau S. Rubert, Tel 0202 299-1558.

  • Klinikverlegung oder ambulante Einweisung
  • Antrag beim Kostenträger
  • genehmigte Kostenübernahmeantrag des Kostenträgers i. S. einer stationären Anschlussheilbehandlung nach § 40 Absatz 2 Sozialgesetzbuch V und medizinische Leistungen zur Vorsorge
    (§ 23 Abs. 4 SGB V)
  • oder auch als Selbstzahler (“Reha-Plus”-Angebot)
    integrierte Versorgung (Projekt in Zusammenarbeit mit der Barmer Ersatzkasse)

Entsprechend des Erkrankungsmusters und der Mobilität erfolgt die Aufnahme im stationären oder teilstationären (Tageklinik) Rahmen.

Aufnahmekriterien

Nach der neuen Gesundheitsreform wird die geriatrische Rehabilitation zur gesetzlich verankerten Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Voraussetzung zur Aufnahme ist die Zusage des Kostenträgers. Als Kostenträger kommen in Frage: gesetzliche und private Krankenversicherungen, Berufsgenossenschaften, Beihilfestellen u.a.

Übernimmt der Rentenversicherungsträger die Kosten, kann diese Behandlung leider nicht in unserer Klinik durchgeführt werden.

Kontraindikationen

  • mit Einschränkungen Tumorerkrankungen
  • nicht gegebene Rehabilitationsfähigkeit (körperlich-geistige Instabilität)

Antragstellung

Antragsverfahren während des Krankenhausaufenthaltes

Anschlussheilbehandlung/Anschlussrehabilitation (AHB/AR) werden durch den Krankenhausarzt im Akutkrankenhaus eingeleitet, es erfolgt eine zeitnahe Aufnahe, wenn die medizinischen und sozialrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Antragsverfahren durch den Hausarzt

Auch der Hausarzt kann einen Antrag für eine Rehabilitationsmaßnahme bzw. medizinische Leistung zur Vorsorge bei dem zuständigen Kostenträger stellen. Nach der Genehmigung stimmen wir den Aufnahmetermin direkt mit Ihnen ab.

Checkliste

Sie fragen sich sicher, was Sie alles in die Klinik mitbringen müssen oder sollten. Wir haben für Sie daher eine Liste mit benötigten Kleidungsstücken, Toilettenartikeln usw. zusammengestellt.

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
St. Franziskus-Hospital